So sicherst du dir deinen Lebensstandard ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Unfälle und Krankheiten lassen sich oftmals leider nicht verhindern. Die daraus folgenden finanziellen Engpässe jedoch schon. Mit folgenden Vorsorgeprodukten sind Sie und Ihre Lieben rundum geschützt.

Welche Produkte sind sinnvoll?

Für die optimale Absicherung Ihres Lebensstandards bedarf es folgender Vorsorgeprodukte:

  1. Unfall-Versicherung
  2. Berufsunfähigkeits-Vorsorge
  3. Ablebensschutz

 

1. Unfall-Versicherung

Die Statistiken verraten uns, dass jeder zehnte Österreicher einen Unfall pro Jahr erleidet. Drei Viertel davon passieren in der Freizeit. Viele erleiden eine bleibende Beeinträchtigung und können nur mehr eingeschränkt arbeiten. Doch Vorsicht, für Freizeitunfälle gibt es aus der gesetzlichen Unfallversicherung keine Leistung!

Weitere Lücken der gesetzlichen Unfallversicherung:

Es besteht kein Schutz für Kinder vor dem ersten verpflichtenden Kindergartenjahr.
Schutz für Schulkinder und Studenten/Innen gibt es nur für die Zeit in der Schule, an der Uni und am direkten Weg von- und zur Schule/Uni.
Die Leistung berechnet sich nicht nach dem Grad der Invalidität, sondern nach dem Ausmaß der Erwerbsunfähigkeit.
Eine Auszahlung erfolgt erst ab 20 % Erwerbsunfähigkeit.
Die Vorteile der privaten Unfallversicherung:

Kinder können bereits ab der Geburt versichert werden.
Es besteht weltweiter Rund-um-die-Uhr-Schutz für Berufs- und Freizeitunfälle.
Die Leistung berechnet sich nach dem Grad der Invalidität.
Je nach Produkt bis zu 1.000 % der Versicherungssumme.
Eine Auszahlung erfolgt je nach Produkt bereits ab 1 % Invalidität.
Eine Individuelle Produktgestaltung ist möglich.Günstige Prämien bei guter Marktsondierung.

2. Berufsunfähigkeits-Vorsorge

„Berufsunfähigkeit? Das passiert mir sicher nicht!“ So denken leider viele ÖsterreicherInnen, doch die Zahlen sprechen eine andere Sprache. Jeder fünfte Österreicher scheidet wegen Berufsunfähigkeit aus dem Berufsleben aus. Neben Unfällen führen vor allem auch Krankheiten zum Verlust der Arbeitskraft.

Nachteile der staatlichen Berufsunfähigkeits-Pension

Die Berufsunfähigkeits-Pension ist wesentlich geringer als das aktive Einkommen oder eine Alterspension.
Gerade bei höheren Einkommen gibt es hier erhebliche Lücken.
Es besteht kein Anspruch auf eine BU-Pension vor Abschluss des 5. Berufsjahres.
Die Vorteile der Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Weltweiter Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall
Volle Leistung bereits ab 50 % Berufsunfähigkeit. (Je nach Produkt)
Flexible Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich der Versicherungs- und Leistungsdauer.
Dadurch werden finanzielle Einbußen vermieden.
Der Versicherungsschutz besteht bereits ab Erhalt der Polizze.

3. Ablebensschutz

Hand aufs Herz – niemand denkt gerne darüber nach, doch was ist, wenn die Person, die für den Hauptteil des Familieneinkommens sorgt, verstirbt? Neben dem persönlichen Schmerz bringt dies oftmals dramatische, finanzielle Folgen mit sich. Mit einem dem Einkommen entsprechenden Ablebensschutz können sie sich zumindest vor den finanziellen Folgen schützen.

Vorteile vom Ablebensschutz

Weltweiter Schutz, rund um die Uhr – im Beruf als auch in der Freizeit.
Bei Ableben wird sofort die volle Versicherungssumme an die Angehörigen (Bezugsberechtigten) ausbezahlt. (Bei Abschluss wegen der vorgeschriebenen Absicherung eines Kredits ist zuerst das Kreditinstitut über die Höhe des Restkredites bezugsberechtigt.)
Besonders flexible Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich der Laufzeit und der Versicherungssumme.
Tipp: Unabhängig von Krediten und dergleichen sollte ein Ablebensschutz das drei- bis fünffache des Jahresbruttoeinkommens betragen!

Unserer Experten helfen Ihnen gerne bei der optimalen Absicherung Ihres Lebensstandards weiter.

Weitere Interessante Artikel zum Thema:

Wie niedrig ist ihre Pension?

Wir leben immer länger, sind aktiv und nehmen uns in der Pension endlich Zeit, unseren Hobbys nachzugehen oder mal richtig auf Urlaub zu fahren. Spätere Ausgaben, wie z. B. die Renovierung des Hauses oder ein neues Auto, sollten auch im Ruhestand finanzierbar sein. Aber reicht dafür die staatliche Pension?

Versicherungsmakler

Was macht ein Versicherungsmakler?

Versicherungsmakler sind in Österreich auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen zur Unabhängigkeit und Objektivität verpflichtet

Was kostet eine
private
Krankenversicherung
?

Mit nur 6 Klicks Prämien vergleichen

Video abspielen