SERVICE

Alles zum Thema
Auto anmelden, ummelden oder abmelden.

Inhaltsverzeichnis

Auto anmelden

Die Anmeldung eines Kfz muss bei einer Zulassungsstelle erfolgen. Diese Kfz Zulassungsstelle muss für den politischen Bezirk ermächtigt ist, in dem der Anmelder seinen Hauptwohnsitz bzw. Firmensitz hat.

  1. KFZ-Zulassungsschein
  2. Fahrzeugdokument (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung)
  3. Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  4. Kaufvertrag
  5. Prüfbericht (wenn Erstzulassung länger als drei Jahre zurückliegt)
  6. Vollmacht (sofern der Zulassungsnehmer  jemand anderen mit der Anmeldung beauftragt)
  7. Anmeldespesen
  8. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  1. Fahrzeugdokument (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung)
  2. Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  3. Kaufvertrag
  4. Vollmacht (sofern der Zulassungsnehmer  jemand anderen mit der Anmeldung beauftragt)
  5. Anmeldespesen
  6. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  7. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung
  1. KFZ-Zulassungsschein
  2. Fahrzeugdokument (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung)
  3. Kaufvertrag
  4. Prüfbericht (wenn Erstzulassung länger als drei Jahre zurückliegt)
  5. Vollmacht (sofern der Zulassungsnehmer  jemand anderen mit der Anmeldung beauftragt)
  6. Anmeldespesen
  7. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  1. Fahrzeugdokument (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung)
  2. Kaufvertrag
  3. Vollmacht (sofern der Zulassungsnehmer  jemand anderen mit der Anmeldung beauftragt)
  4. Anmeldespesen
  5. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  6. Versicherungsbestätigung (ausgestellt zB vom Versicherungsbüro Schättle)
  7. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung
  1. Hinterlegungsbestätigung
  2. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt)
  1. Kennzeichen + KFZ-Zulassungsschein
  2. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt)

Wenn Sie Ihr Fahrzeug wechseln bzw. ein Wechselkennzeichen beantragen, müssen Sie die alten KZ-Tafeln zurück geben, falls Ihr KFZ noch nicht mit EU-Tafeln (neu seit 01.11.2002) ausgestattet ist. Weiters ist bei Einschluss von Wechselkennzeichen und Ausgabe neuer Kennzeichentafeln auch von den verbleibenden Fahrzeugen die aktuellen Prüfgutachten gemäß § 57a vorzulegen, da eine neue Plakette ausgestellt werden muss.

Dokumente siehe Neuanmeldung plus:

  1. alle Zulassungsschein(e)
  2. Versicherungsbestätigung
  3. Alle Fahrzeugdokumente (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung
  1. Typenschein(e)
  2. Zulassungsschein(e)
  3. Kennzeichentafeln
  4. Bei Wechselkennzeichen: alle Typen- bzw. Zulassungsscheine
  5. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt

Auto abmelden

Die erforderlichen Unterlagen müssen einer Zulassungsstelle vorgelegt werden. Mit einer schriftlichen Vollmacht kann auch eine Vertreterin/ein Vertreter das Kfz abmelden.

  1. Typenschein(e)
  2. Zulassungsschein(e)
  3. Kennzeichentafeln
  4. Bei Wechselkennzeichen: alle Typen- bzw. Zulassungsscheine
  5. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt

Auto ummelden

Wer umzieht, muss auch sein Auto ummelden. Das gilt für den Umzug in eine andere Stadt, sondern auch für den ins Ausland

  1. Typenschein(e)
  2. Zulassungsschein(e)
  3. Kennzeichentafeln
  4. Bei Wechselkennzeichen: alle Typen- bzw. Zulassungsscheine
  5. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt)

Offene Fragen?

Wir helfen Ihnen auch
telefonisch gerne weiter:

Filiale
Floridsdorf

Floridsdorfer Hauptstraße 14
1210 Wien

+43 1 533 17 91 – 1210

Filiale
Ottakring

Ottakringer Straße 138
1160 Wien

+43 1 533 17 91 – 1160

Filiale
Favoriten

Gudrunstraße 137-139
1100 Wien

+43 1 533 17 91 – 1100

Filiale
Linz

Schubertstraße 12,
4020 Linz

+43 732 66 18 02 – 4020

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch: 08:00 – 16:00 Uhr, Donnerstag: 08:00 – 18:00 Uhr & Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Infos zur Namens- und Adressänderung

  1. bei Firmen: Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug
  2. Zulassungsschein
  3. Kfz-Genehmigungsdokument
  4. Vollmacht
  5. Meldezettel
  6. Amtlicher Lichbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  7. Kosten EUR 1,10
  8.  
  1. Heirats- bzw. Scheidungsurkunde
  2. Zulassungsschein
  3. Kfz-Genehmigungsdokument
  4. Vollmacht
  5. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  6. Kosten EUR 1,10

Infos bei Verlust & Diebstahl

  1. Duplikat des Typenscheins (erhalten Sie bei Generalimporteur bzw. Werkstatt)
  2. Bei Neuzulassung ab 01.07.2007 kann der Duplikattypenschein (Datenauszug) in
    der Zulassungsstelle ausgedruckt werden
  3. Anzeigenbestätigung über den Verlust bzw. Diebstahl des Typenscheines
  4. Zulassungsschein(e)
  5. Vollmacht (wenn Antragsteller nicht persönlich kommt)
  • Verlust- oder Diebstahlsanzeige
  • Kfz-Genehmigungsdokument
  • Vollmacht
  • Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
DOKUMENTE BEIM VERLUST ODER DIEBSTAHL IHRES KENNZEICHENS
  1. Verlust- oder Diebstahlsanzeige
  2. Zulassungsschein
  3. Kfz-Genehmigungsdokument
  4. Prüfbericht (wenn Erstzulassung länger als drei Jahre zurückliegt)
  5. Vollmacht
  6. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  7. Kosten für neue Kennzeichen (EUR 21,00) + Begutachtungsplakette (EUR 1,90)
  8. Bei Verlust/Diebstahl nur eines Kennzeichens muss das andere Kennzeichen in der Zulassungsstelle abgegeben werden

Offene Fragen?

Wir helfen Ihnen auch
telefonisch gerne weiter:

Bei uns zählt das persönliche Gespräch!

Dabei garantieren wir unabhängige Beratung und das für Ihre Absicherung.