Sparen mit 6 Klicks

Private
Kranken­versicherung vergleichen

Google Rating

4.8

Lese 20 Bewertungen

Mit nur 6 Klicks eine
private Krankenversicherung einfach

Wir vergleichen für Dich

Google Rating

4.8

Lese 20 Bewertungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du hast Fragen?

Wir haben die passenden Antworten. Kontaktiere uns telefonisch während unserer Geschäftszeiten oder schicke uns einfach eine Nachricht auf WhatsApp

Facebook Rating

5

Lese 2 Bewertungen

Lassen wir
Kunden sprechen
4 Schritte zur optimalen

privaten Krankenversicherung

1

Check dir deinen
Preisvergleich

Unser digitaler Berater franz
verschafft dir einen ersten
Überblick am Versicherungsmarkt.

2

Vereinbare ein
Beratungsgespräch

Ob bei dir zuhause, online oder in
einer unserer Filialen – check dir einen Beratungstermin. 

3

Hol dir eine Expertenmeinung

Unsere staatlich geprüften Experten unterstützen dich bei der Auswahl des optimalen Versicherungspakets.

4

Triff deine
Entscheidung

Jetzt stehen dir alle notwendigen
Infos zur Verfügung um die optimale
Versicherung abzuschließen.

Einfach, simpel & unkompliziert

Kontaktiere uns auf WhatsApp!

Alle wichtigen Infos zur privaten
Kranken­versicherung

In folgender Videoreihe erklären wir Dir die wichtigsten Informationen,
die Du vorab auf jeden Fall wissen solltest. 

Der erste Grund ist die Komplexität der Tarife. Natürlich gibt es viele gesetzliche Vorgaben, aber in Wirklichkeit versucht jedes Versicherungsunternehmen für sich Vorteile herauszuarbeiten und seine Tarife unterschiedlich zu gestalten. Diese Komplexität lässt sich aus unserer Sicht kaum online abbilden und braucht einen geschulten Fachmann oder eine geschulte Fachfrau, die das für Euch aufschlüsselt. 

Der zweite Grund ist die extreme Langfristigkeit von Krankenversicherungsverträgen. Anders als in der Haushalts– oder KFZ-Versicherung, wo alle ein- bis drei Jahre der Versicherungsvertrag gewechselt werden kann, wird in der Krankenversicherung meistens nur einmal im Leben abgeschlossen. Hier ist es deswegen notwendig, mit einem Fachmann oder einer Fachfrau persönlich zu reden, damit der Abschluss gleich für ein Leben lang sitzt

Der dritte und wahrscheinlich wichtigste Punkt ist, dass eine private Krankenversicherung immer eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Das bedeutet, dass neben den finanziellen Aspekten und der Deckung, viele andere Aspekte bei der Beratung und dem Abschluss eines solchen Produktes wichtig sind. 

Nicht jeder beschäftigt sich täglich mit Versicherungen. Hier einen Profi zu Rate zu ziehen ist jedenfalls empfehlenswert. 

Den Abschluss einer privaten Krankenversicherung sollte man prinzipiell nicht unnötige hinauszögern.

Der Abschluss erfolgt grundsätzlich für beide Seiten auf freiwilliger Basis. Wenn du einen Antrag für eine private Krankenversicherung stellst, dir Angebot der Versicherung aber nicht gefällt, muss diesen den Vertrag selbstverständlich nicht annehmen.

Ebenso darf aber auch das Versicherungsunternehmen deinen Antrag ablehnen.

Damit die Versicherung das Versicherungsrisiko einschätzen kann musst du davor einige Gesundheitsfragen beantworten. Auf der Basis deiner Angaben prüft die Versicherung ob ein Versicherungsschutz für Dich möglich ist, denn durch Deinen aktuellen Gesundheitszustand sowie Vorerkrankungen können die Kosten für die private Krankenversicherung unkalkulierbar werden.

Vor allem chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates, psychische Erkrankungen und Asthma aber auch Diabetes oder Bluthochdruck führen meistens zur Ablehnung.

Weitere Vorerkrankungen und deren Folgen werden vom Versicherer ausgeschlossen oder nur gegen eine erhebliche Prämienerhöhung versichert.

Bist du jedoch schon privat versichert sind die Folgen solcher Erkrankungen natürlich von dem umfassenden Schutz gedeckt und können von den besten Ärzten behandelt werden.

Also was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf morgen!

Wer privat versichert, oder ein sogenannter Selbstzahler ist, kommt bei nicht dringenden Operationen früher dran als Patienten ohne Zusatzversicherung.

Zumeist handelt es sich dabei um chirurgische Eingriffe in der Orthopädie, Gynäkologie, Augenheilkunde & HNO-Bereich. 

Kein österreichisches Krankenhaus hat die Kapazitäten, jede Operation unverzüglich durchführen zu können. Dadurch entstehen Wartezeiten. 

Nicht zu dringende Operationen, zB orthopädische Eingriffe, sind bei Patienten ohne Zusatzversicherung oft sogar ein Verlustgeschäft für das Krankenhaus, da bei der Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse mögliche Komplikationen nicht einkalkuliert werden. 

Privatversicherung zahlen für dieselbe Behandlung deutlich mehr. Sonderklasse-Patienten werden somit oft vorgereiht. 

 

Alle Eltern wissen, dass der schönste Tage im Leben, der Tag der Geburt des eigenen Kindes ist. Um genau diesen Tag so reibungslos und komfortabel wie möglich zu gestalten, entscheiden sich viele Bald-Mamas für eine private Krankenversicherung 

Keinerlei Zeitdruck, Rücksicht auf individuelle Wünsche und eine unkomplizierte Anmeldung sind nur drei der häufigsten Faktoren, warum sich immer mehr werdende Mütter für eine Entbindung im Privatspital entscheiden. 

Die Mischung aus ruhigem, entspannten Ambiente und dem höchsten fachlichen Niveau, schafft die besten Bedingungen, für eine komplikationslose und sichere Geburt.

Das betrifft auch die Tage nach der Geburt. Die Aufnahme des Neugeborenen im Zimmer der Mutter und die einfühlsame Betreuung durch das Krankenpflegepersonal ermöglichen einen ruhigen und sanften Start. 

Auch die Stillberatung und die erste Rückbildungsgymnastik gehören zum Standardangebot in den Privatkliniken. 

Außerdem ist es möglich, dass das Baby, gleich nach der Geburt, in die eigene private Krankenversicherung miteingeschlossen wird und somit das Kind sofort Privatpatient ist. 

Tipp am Ende: Auch wenn man schon schwanger ist, kann man sich noch privat krankenversichern lassen. 

Wer sich mit dem Abschluss einer privaten Krankenversicherung zu viel Zeit lässt, muss mit einer deutlich höheren Versicherungsprämie rechnen. 

Die Versicherungsprämie richtet sich neben dem Versicherungsschutz vor allem nach dem Gesundheitszustand und Deinem Alter beim Eintritt. Außerdem bringen die verschiedenen Versicherer jährlich neue Produkte auf den Markt und somit auch neue Preise. 

Vorab müssen einige Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Dieser Gesundheitszustand bestimmt grundsätzlich die Höhe Deiner Prämie. Mit manchen Vorerkrankungen kannst Du Dich überhaupt nicht mehr privat versichern lassen. Mit dem Abschluss zu warten ist daher eine riskante Sache. 

Generell wird die Prämie nicht billiger, sie richtet sich auch nach dem Alter. Wenn du eine private Krankenversicherung vor dem Geburtstag berechnet wird, ist die Prämie günstiger als danach.

Zeit ist Geld, wir helfen dir rasch die optimale Versicherung auszuwählen.

Hole dir ein unverbindliches Angebot

Brauchst du Hilfe?

Private Krankenversicherung 1

Pascale Rebl

hilft dir gerne weiter