SERVICE

Alles zum Thema
Auto anmelden, ummelden oder abmelden.

Inhaltsverzeichnis

KFZ anmelden (Auto, Motorrad, Moped)

Zur Anmeldung eines Kraftfahrzeuges musst Du oder eine von Dir bevollmächtigte Person persönlich bei einer Zulassungsstelle in Deinem Bundesland vorbeischauen.
Unsere Schättle Zulassungsstellen in Wien:

Außerhalb von Wien solltest Du vorab auch klären, ob die Zulassungsstelle auch tatsächlich Kennzeichen Deines Wohn-Bezirk zur Verfügung hat! 

Eine für Dich zuständige Stelle findest du in der Zulassungsstellenauskunft

Das benötigst Du um Dein Auto oder Motorrad zuzulassen:

  1. Versicherungsbestätigung –> bekommst Du von uns ausgestellt
  2. Zulassungsschein (nur bei Gebrauchtfahrzeugen)
  3. Genehmigungsdokument (Typenschein, EU-Betriebserlaubnis, Datenblatt oder Einzelgenehmigung)
  4. Kaufvertrag
  5. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit der Anmeldung beauftragst)
  6. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  7. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  8. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung des Leasinggesellschaft

Hier findest Du eine Aufstellung der Kosten für Deine Kfz-Anmeldung:

Anmeldung auf Privatperso in Euro

Auto: € 193,50
Motorrad: € 184,50
Moped: € 180,00

Bei unseren Wüstenrot-Zulassungsstellen in Wien kannst du auch berührungslos mit Karte bezahlen.

Tipp: Den aktuellen Prüfbericht für Dein Fahrzeug können die MitarbeiterInnen der Zulassungsstellen seit einiger Zeit direkt aus der Datenbank abrufen, diesen musst Du daher nicht mehr unbedingt mitnehmen.

Wechselkennzeichen anmelden

Das benötigst Du zur Anmeldung auf ein Wechselkennzeichen:

Alle Details zu Wechselkennzeichen findest du in unserem Blogartikel zum Wechselkennzeichen anmelden.

  1. Versicherungsbestätigung –> bekommst du von uns ausgestellt
  2. Zulassungsscheine (für alle Fahrzeuge)
  3. Genehmigungsdokumente (für alle Fahrzeuge)
  4. Kaufvertrag (für die neuen Fahrzeuge)
  5. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit der Anmeldung beauftragst)
  6. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis) 
  7. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  8. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung des Leasinggesellschaft
 

Die Anmeldung eines Fahrzeugs auf ein Wechselkennzeichen (Einschluss in ein bestehendes Kennzeichen) kostet für Privatpersonen 172,50 Euro. (Stand November 2020)

Achtung:  Wenn Du noch keine „EU-Taferl“ hast (betrifft alle Zulassungen vor dem 1. November 2002, EU Kennzeichen haben links blauen Streifen mit Sternenkranz), benötigst du bei Einschluss eines Wechselkennzeichens auch neue Kennzeichen!

Filiale
Floridsdorf

Floridsdorfer Hauptstraße 14
1210 Wien

+43 1 533 17 91 – 1210

Filiale
Ottakring

Ottakringer Straße 138
1160 Wien

+43 1 533 17 91 – 1160

Filiale
Favoriten

Gudrunstraße 137-139
1100 Wien

+43 1 533 17 91 – 1100

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch: 08:00 – 16:00 Uhr, Donnerstag: 08:00 – 18:00 Uhr & Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Kennzeichen hinterlegen

Alle Informationen zur Hinterlegung von Kennzeichen findest du in unserem Blogbeitrag zur Kennzeichen Hinterlegung.

Das benötigst Du für die Hinterlegung Deiner Kennzeichen:

  1. Kennzeichen + KFZ-Zulassungsschein
  2. Vollmacht (sofern Du jemand mit der Hinterlegung beauftragst)

Das benötigst Du um Deine Kennzeichen wieder abzuholen:

  1. Hinterlegungsbestätigung
  2. Vollmacht (sofern Du jemand mit der Abholung beauftragst)

Kennzeichen abmelden

Das benötigst Du um Dein Fahrzeug abzumelden:

 

  1. Genehmigungsdokument (Bei Wechselkennzeichen von allen Fahrzeugen)
  2. Zulassungsschein (Bei Wechselkennzeichen von allen Fahrzeugen)
  3. Kennzeichentafeln
  4. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit der Abmeldung beauftragst)

Die Abmeldung Deines Fahrzeuges ist kostenlos.

Achtung: Durch die Abmeldung Deines Kennzeichens kannst Du natürlich auch Deine Kfz-Versicherung beenden. Du musst dazu aber aktiv die Abmeldebestätigung, die Du von der Zulassungsstelle erhältst, an Deine Versicherung senden!


Als Schättle Kunde erledigen wir das
bei Abmeldung in einer unserer Zulassungsstellen natürlich für Dich, wir kümmern uns um die Beendigung und Abrechnung Deines Versicherungsvertrags.

Adress- und Namensänderungen

Bei einem Umzug in ein anderes Bundesland (Außerhalb von Wien auch bei einem Umzug in einen anderen Bezirk) musst du innerhalb von einer Woche eine neue Zulassung für dien Fahrzeug durchführen. Die Zulassung spricht dann von einem „Behördenwechsel“.

Das benötigst Du für einen Behördenwechsel:

  1. Versicherungsbestätigung –> bekommst Du von uns ausgestellt
  2. Zulassungsscheine (für alle Fahrzeuge)
  3. Genehmigungsdokumente (für alle Fahrzeuge)
  4. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit dem Behördenwechsel beauftragst)
  5. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
    Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  6. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung des Leasinggesellschaft

Einen Behördenwechsel für ein Auto kostet 193,50 Euro. Für Autos mit Wechselkennzeichen zusätzlich 172,50 pro weiterem Fahrzeug. (Stand November 2020)

Auch wenn du innerhalb eines Bezirks (bzw. innerhalb Wiens) umziehst oder deinen Namen änderst, solltest du deinen Zulassungschein ändern lassen.

Das benötigst Du für eine Namensänderung oder Adressänderung ohne Behördenwechsel:

  1. Zulassungsscheine (für alle Fahrzeuge)
  2. Genehmigungsdokumente (für alle Fahrzeuge)
  3. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit der Änderung eauftragst)
  4. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis) 
  5. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
 

Für die Abfrage des Melderegisters verrechnet die Zulassungsstelle 1,10 Euro.

Verlust & Diebstahl

Auch bei Verlust oder Diebstahl von Kennzeichen, Zulassungsschein oder dem Genehmigungsdokument Deines Fahrzeugs kannst du Dich an unserer Zulassungsstellen wenden.

Achtung: Bei Verlust oder Diebstahl Deiner Kennzeichen bekommst du immer eine neue Tafeln mit einer neuen Kennzeichen-Nummer! Dabei ist es egal, ob ein oder beide Taferln verloren oder gestohlen werden!

Das benötigtst du bei Diebstahl oder Verlust Deiner Kennzeichens:

  1. Verlust- oder Diebstahlsanzeige (von der Polizei)
  2. Zulassungsscheine (für alle Fahrzeuge)
  3. Genehmigungsdokumente (für alle Fahrzeuge)
  4. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit dem Ersatz beauftragst)
  5. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  6. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein
  7. Bei Leasing: Benützungsüberlassungserklärung des Leasinggesellschaft

Die Kosten für den Ersatz beider Kennzeichen belaufen sich auf insgesamt 23,90 Euro. 

Das benötigtst Du bei Verlust oder Diebstahl Deines Zulassungsscheins:

  1. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit de Ersatzbeschaffung beauftragst)
  2. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis) 
  3. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein

Der Ersatz des Zulassungsscheins ist kostenlos.

Achtung: Wenn du eine Scheckkarten-Zulassungsschein ersetzen möchtest, kostet Dich die Neuausstellung 23,80 Euro.

Das benötigst Du bei Verlust oder Diebstahl Deines Genehmigungsdokuments:

  1. Verlust- oder Diebstahlsanzeige (von der Polizei)
  2. Zulassungsscheine (für alle Fahrzeuge)
  3. Vollmacht (wenn Du jemand anderen mit dem Ersatz beauftragst)
  4. Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  5. Bei Zulassung auf ein Unternehmen zusätzlich Firmenbuchauszug bzw. Gewerbeschein

Achtung: Wenn Dein Fahrzeug vor Juli 2007 erstmalig in Österreich zugelassen wurde wird es ein wenig kompliziert: Zuerst musst Du eine Verlust- oder Diebstahlsanzeige bei der Polizei machen. Danach musst du dich an den Generalimporteur Deines Fahrzeugs wenden. Dieser stellt Dir – gegen eine Gebühr – ein Duplikat des Typenscheins aus.